Informationen


FAQ – Häufig gestellte Fragen

ALLGEMEIN:

1) Ist die Praxis barrierefrei?

Die Praxis befindet sich im Erdgeschoss des DRK-Gebäudes "Haus Bühlot" und ist durch einen rollstuhlgerechten Eingang leicht zu erreichen.

2) Behandelt die Praxis auch Jugendliche und Kinder?

Die Praxis ist für die ganze Familie da – auch für Jugendliche und Kinder ab 7 Jahre.

3) Kann ich bei Ihnen einen Allergietest machen?

Nein, wir bieten keine Allergietests an.

4) Kann ich mich bei Ihnen auf Lyme-Borreliose testen? 

Ja, wir bieten zwei Tests an (Elisa und Western Blot) um festzustellen ob Sie an Lyme-Borreliose erkrankt sind. 

5) Wie kann ich die Praxis telefonisch erreichen?

Wir stehen Ihnen montags, mittwochs und freitags von 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr unter der +49 7723 252 11 zur Verfügung.

6) Kann ich die Praxis auch per E-Mail erreichen?

Ja, bei Fragen schreiben Sie uns eine kurze E-Mail an info@hp-nigro.com.

Wenn Sie Ihre Befunde an uns senden, achten Sie bitte darauf diese als separaten Anhang, vorzugsweise in nur einer PDF-Datei, zu senden.                         

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Beantwortung aufgrund der aktuell hohen E-Mail-Kontaktaufnahme einige Tage in Anspruch nehmen kann.

7) Kann ich mein Haustier mitbringen?

Nein, bitte haben Sie dafür Verständnis, dass dies aus hygienischen Gründen nicht möglich ist.


TERMINE:

1) Kann ich ohne Termin in die Sprechstunde kommen?

Nein, eine Untersuchung und Konsultation ohne Termin ist in unserer Praxis nicht möglich.

2) Wie kann ich einen Termin vereinbaren?

Für alle die erstmals oder zuletzt vor über zwei Jahren in unserer Praxis behandelt wurden, gilt:

Patienten, die zuletzt vor weniger als zwei Jahren in unserer Praxis behandelt wurden, können direkt einen Termin vereinbaren. Gerne auch telefonisch unter der +49 7223 252 11.

3) Was soll ich machen wenn ich den Termin nicht wahrnehmen kann?

Wir bitten um eine rechtzeitige Benachrichtigung.

4) Auf welchen Sprachen kann die Behandlung noch (außer auf Deutsch) stattfinden?

Auf Französisch, Italienisch und Spanisch.

5) Wie kann ich meine Anreise und Unterkunft organisieren?

Hier finden Sie wichtige Informationen zur Anreise und Unterkunft.

6) Was soll ich zum Termin mitbringen?

Aktuelle Befunde wie Blutuntersuchung, CT, MRT, Ultraschall (falls vorhanden).

Am Tag der Untersuchung wird eine Blut- Urin- und eventuell Stuhlprobe durchgeführt.

7) Wie lange dauert eine Behandlung in der Regel?

Ersttermin: 60 - 180 Minuten

Folgetermin: 60 - 90 Minuten

8) Wie läuft eine Untersuchung ab?

– Anamnese
– Körperliche Untersuchung 
– Laboruntersuchungen:

  • Urinuntersuchung
  • Blutuntersuchung (oxidativer Stress)
  • Untersuchung Ihres Sauerstoffgehalts im Blut

 Untersuchung Ihres persönlichen Risikos für Herzinfarkt und Schlaganfall

 Augendiagnose

 Auf Anfrage:

  • Vitalfelddiagnose (Energetischer Zustand Ihres Körpers)
  • Weitere naturheilkundliche Untersuchungsmethoden (Bluttest zur Überwachung von Tumoraktivität, Darmkrebs-Früherkennung, Blasenkrebs-Früherkennung, großes und kleines Blutbild)

Nach der ausführlichen Befunderhebung und einer körperlichen Untersuchung wird ein individuelles Behandlungskonzept erstellt, welches im Anschluss dem Patienten erläutert wird.

9) Wie viele Behandlungen sind erforderlich und in welchem Abstand?

Häufigkeit und Abstand richten sich nach individuellem Beschwerdebild und persönlichem Bedarf. In der Regel sind ein bis vier Behandlungstermine ausreichend. In bestimmten Fällen sind mehrere Behandlungen über einen längeren Zeitraum empfehlenswert.

10) Gibt es eine Erfolgsgarantie?

Nein, es gibt bei keiner Behandlung – egal ob naturheilkundlich oder schulmedizinisch – eine Garantie auf Erfolg.


KOSTEN:

1) Wie erfolgt die Abrechnung?

Die Bezahlung erfolgt bar oder mit Karte (kein American Express) direkt nach der Untersuchung bzw. Behandlung. Die Rechnung wird nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker erstellt und liegt zwischen 150 € (Basis-Untersuchung) und 700 € (komplette Untersuchung mit Therapie) je nach Behandlung.


BIORESONANZ:

1) Was soll ich machen wenn ich einen Bioresonanz-Chip trage und eine Ultraschalluntersuchung, MRT, CT (oder ähnliches) machen muss? 

Sie können den Chip entfernen und nach der Untersuchung wieder aufsetzen.


THERAPIE:

1) Ich mache eine Chemotherapie und nebenher die von Ihnen verordnete Injektionstherapie. Kann ich am selben Tag der Chemotherapie die Injektion durchführen? 

Wir empfehlen Ihnen die Injektion am darauffolgenden Tag durchzuführen. 

2) Kann ich die von Ihnen verordnete Injektionstherapie unterbrechen wenn ich in Urlaub gehe? 

Ja, Sie können die Therapie unterbrechen und nach Ihrem Urlaub fortsetzen.

3) Kann ich die von Ihnen verordneten Heilmittel (orale Anwendung) unterbrechen wenn ich in Urlaub gehe?   

Ja, Sie können die Therapie unterbrechen und nach Ihrem Urlaub fortsetzen.

4) Kann ich die von Ihnen verordnete Therapie (Injektionstherapie und/oder orale Anwendung) unterbrechen wenn ich gleichzeitig Antibiotika nehmen muss? 

Ja, Sie müssen die Therapie unterbrechen und nach der Antibiotikabehandlung fortsetzen.